Allgemein

Der Mu’min wird mit Leid geprüft

Allah (swt) sagt:  »Dort (im Kampf bei Khandaq) wurden die Mu’minun einer Prüfung unterzogen und heftig erschüttert (sodass die wahren Muslime und die Heuchler zum Vorschein kamen).«[1] Es gibt zwei Arten von Prüfungen, die einem Mu’min auferlegt werden können:  1) Prüfungen, welche die Muslime von den Heuchlern unterscheiden.  2) Prüfungen, die dazu dienen, die Muslime reifen zu …

Der Mu’min wird mit Leid geprüft Weiterlesen »

Der Mu’min sieht die anderen Mu’minun als seine Brüder an

Allah (swt) sagt:  »Gewiss, die Mu’minun sind Brüder (im Glauben).«[1] Sollte der Mu’min die anderen Mu’minun nicht als seine Brüder ansehen und sich ihnen gegenüber nicht so verhalten, als seien sie seine leiblichen Brüder, so hätte er den wahren Iman nicht verinnerlicht. Allah (swt) sagt:  »So versöhnt (entsprechend der islamischen Scharia) eure Brüder (die eine Meinungsverschiedenheit haben) als …

Der Mu’min sieht die anderen Mu’minun als seine Brüder an Weiterlesen »

Der Mu’min empfindet keinen Hass und keine Feindschaft gegenüber anderen Mu’minun

Allah (swt) sagt: »(Die Mu’minun sagen:) ›O unser Herr! Vergib mir, meinen Eltern und allen Mu’minun (die in wahrer Bedeutung den Iman angenommen haben) am Tag, an dem Rechenschaft abgegeben wird.‹«[1] »O mein Herr! Vergib mir meine Sünden; vergib auch die Sünden meiner Eltern und die Sünden derer, die als Mu’minun in mein Haus eintreten sowie …

Der Mu’min empfindet keinen Hass und keine Feindschaft gegenüber anderen Mu’minun Weiterlesen »

Diejenigen, denen man gehorchen muss

In der islamischen Religion gilt der Gehorsam ausschließlich Allah (swt) und Seinem Gesandten (saws). Insofern ist ein Muslim verpflichtet, auch denen zu gehorchen, denen gegenüber Allah (swt) den Gehorsam befohlen hat.  Allah (swt) sagt:  »O ihr, die ihr den Iman (an Allah, den Gesandten und den Qur‘an) angenommen habt! Gehorcht Allah und gehorcht auch Seinem Gesandten (befolgt Seine …

Diejenigen, denen man gehorchen muss Weiterlesen »

Der Mu’min stellt die Gehorsamkeit gegenüber Allah (swt) und Seinem Gesandten (saws) über alles

Allah (swt) sagt:  »Und falls ihr wirklich Mu’minun seid, so gehorcht (stets) Allah und Seinem Gesandten.«[1] In dieser Ayah stellt Allah (swt) den Gehorsam gegenüber Ihm Selbst und Seinem Gesandten als Bedingung, um die Bezeichnung Mu’min erhalten zu können. Fehlt auch nur ein Teil dieser Bedingung, ist es nicht möglich, ein Mu’min zu sein.  1) Der Gehorsam …

Der Mu’min stellt die Gehorsamkeit gegenüber Allah (swt) und Seinem Gesandten (saws) über alles Weiterlesen »

Der Mu’min zieht Lehren aus Qur’an-Versen und Hadithen

Allah (swt) sagt: »Gewiss, in ihren Geschichten (den Geschichten über die Gesandten und ihre Gemeinden sowie über Yusuf und seine Brüder) gibt es eine Menge Lehren für Leute mit gesundem Verstand.«[1] »Gewiss, hierin (dem Schutz Ibrahims vor jeglichem Schaden, als er ins Feuer geworfen wurde) sind Beweise als Lehren für ein Volk, das in wahrer Bedeutung an Allah …

Der Mu’min zieht Lehren aus Qur’an-Versen und Hadithen Weiterlesen »

Der Mu’min ist aufrichtig in der Religion

Allah (swt) sagt: »Außer diejenigen unter den Heuchlern, die (den Tauhid tatsächlich akzeptieren, an den Gesandten glauben und ihre Heuchelei) bereuen, sich bessern (ihre Herzen vom Schirk und Kufr reinigen und sie mit Iman füllen), an ihrem Versprechen gegenüber Allah festhalten und all ihre Taten (ob äußerlich oder innerlich) entsprechend der Scharia nur für Allah ausführen. Nur diese sind …

Der Mu’min ist aufrichtig in der Religion Weiterlesen »

Beispiele zur Ibada

Die meisten der heutigen Menschen, die gefragt werden, was die Ibada ist, antworten mit »Das tägliche Pflichtgebet, das Fasten, die Zakah, der Hajj« und dergleichen. Zudem wissen sie, dass diejenigen, die eines davon zu anderen statt Allah (swt) verrichten, Ihm dadurch Partner beigesellen, sprich Schirk begehen. Doch außer dem Gebet, dem Fasten, der Zakah und …

Beispiele zur Ibada Weiterlesen »

In einem islamischen Staat darf nur mit den Gesetzen Allahs regiert werden

Die deutlichste Eigenschaft eines islamischen Staates ist die, dass dort die Gesetze Allahs herrschen. Es ist undenkbar, dass der Staat diesbezüglich irgendwelche Kompromisse eingeht, denn ansonsten wäre er kein islamischer Staat mehr. An dem Zeitpunkt, an dem ein islamischer Staat gegründet wird, muss alles verboten werden, was Allah (swt) verboten hat und alles befohlen werden, …

In einem islamischen Staat darf nur mit den Gesetzen Allahs regiert werden Weiterlesen »